fbpx
IMG_3420

Teil 1: Bike – Kaprun, Erlhofplatte & Hundstein

Von Kaprun ├╝ber die Erlhofplatte auf den Hundstein - einen traumhaften Aussichtsberg

Die Mountainbiketour auf den Hundstein ist sowohl mit dem Bio-Bike ­čśť f├╝r gut trainierte Biker als auch mit dem E-Bike eine tolle Gelegenheit, um auf Europas h├Âchstem Grasberg den traumhaften Rundumblick zu genie├čen. Mit knapp 45 km und 1.352 H├Âhenmeter sollte man zwischen 3,5h und 6h einplanen. In jedem Fall hei├čt es fr├╝h raus, sonst wird es mit der Mittagssonne doppelt so anstrengend.

­čĹë­čĆ╝ Start: Dorfchalets Kaprun

  • Von dort verlaufen die ersten 7 km entlang der Salzach – perfekt zum Aufw├Ąrmen
  • durch die Ortsmitte von Bruck
  • rechts abbiegen nach ├ťberquerung der Salzachbr├╝cke beim Lukashansl Hotel
  • und dann noch ca. 800 m auf der Salzburgerstra├če bis zur linksseitigen Auffahrt in Richtung Taxhof und Erlhofplatte

Am besten immer der MTB Beschilderung folgen – dann sollte nichts schiefgehen. Ab jetzt hei├čt es Kraft / Akkupower einteilen – denn ein Gro├čteil der insgesamt 1.352 H├Âhenmeter werden auf den folgenden 10 km erklommen.┬á

­č嬭čĆ╝ Der Lohn dieser Anstrengung sind atemberaubende Ausblicke ins Salzachtal, auf den Zeller See und auf die umliegende Berglandschaft.

Sp├Ątestens ab Kilometer 21 k├Ânnt Ihr das sehns├╝chtig und hart erarbeitete Ziel – den Hundstein Gipfel mit dem Statzerhaus – erblicken.┬á

Aber wie so oft in den Bergen scheint das Ziel doch zum Greifen nah, aber die letzten 1,5 km fordern uns noch einmal alles ab. Ab hier wird der gut ausgebaute Forstweg n├Ąmlich ein schmaler Wanderweg und auf der Nordseite des Hundstein liegt gerne auch noch sp├Ąt im Jahr eine dicke Schneewehe ├╝ber den Radweg.

Und zum Schluss noch die K├╝r, denn die letzten paar hundert Meter sind auch noch ordentlich steil – das Fahrrad zu schieben ist hier absolut keine Schande. ­čśë

Nach knapp 22,5 kilometern ...

… habt ihr das Ziel endlich erreicht! Das Statzerhaus thront regelrecht auf dem Gipfel. Von Pfingsten bis Mitte Oktober k├Ânnt Ihr jetzt die Energiespeicher wieder bei einem Kasbrot, einer Brettljause oder einem Topfenstrudel aufladen und dabei den spektakul├Ąren Ausblick genie├čen.

Frisch gest├Ąrkt & ausgeruht hei├čt es jetzt Helme auf, Sattel tiefer stellen und die Abfahrt genie├čen. Im oberen Teil, etwa bis zum Zell am See – Kaprun Aussichtsfenster, f├╝hrt der Weg genauso bergab wie wir rauf gekommen sind. Dann nehmen wir die Abzweigung Richtung Enzianh├╝tte, um nach Thumersbach an den Zeller See zu kommen. Von Thumersbach aus geht es auf der Seeuferstra├če entweder s├╝dw├Ąrts direkt wieder retour nach Kaprun oder um das Nordufer herum nach Zell am See.

 Eine traumhafte Tour neigt sich ihrem Ende zu. 

F├╝r all jene, die das Ganze lieber mit Laufschuhen in Angriff nehmen m├Âchten, folgt in den n├Ąchsten Tagen ein eigener Eintrag mit leicht abgewandelter Routenf├╝hrung.

Viel Spa├č bei dieser traumhaften Biketour, hier noch weitere Impressionen als Vorgeschmack.

Weitere Beitr├Ąge

Beeren- & Schwammerlzeit

Ach der Pinzgau hat kulinarisch schon manche Perle zu bieten, wahrscheinlich neben der einzigartigen Natur ein weiterer Grund, warum wir so unglaublich gerne hier wohnen …

Weiterlesen

In der Rauchkuchl

Wenn’s nicht allzu anstrengend werden soll mit den Kids oder man nur ein paar Stunden auf den Berg will, bietet sich der Maiskogel an:

Weiterlesen

Kaprun: